Wie heißt es doch so schön: Nichts ist so, wie es scheint. Viele Dinge stellen sich bei genauerer Betrachtung ganz anders dar, als man sie auf den ersten Blick wahrgenommen hat. Einige Künstler haben es sich sogar  zum Job gemacht, dies auszunutzen und den Betrachter durch geschickte Sinnestäuschung auf's Glatteis zu führen.

Wie entstehen solche unmöglichen Konstruktionen?
Durch Projektionen werden räuumliche Gebilde auf eine Ebene abgebildet.  Es entstehen zweidimensionale Bilder der räumlichen Originale.  Dabei wird jedem Körper ein ebenes Bild zugeordnet. Aber umgekehrt ist nicht unbedingt jede ebene Figur ein Bild eines dreidimensionalen  Körpers bei einer Abbildung. Wenn man diese aber etwas clever zeichnet, wird der Betrachter stets versucht sein, die Bilder dreidimensional zu interpretieren. Dabei kommen eben unmöglichen Figuren heraus.

Wie geschickt der Betrachter in die Irre geführt werden kann, sollen einige Beispiele zeigen.

Drei oder vier Schornsteine?Säulen oder Bogen? Meistens sind die Gebilde in den Details durchaus plausibel. So glaubt man beim betrachten des oberen Teils des rechten Bildes zunächst, eine Art Triumphbogen mit zwei Stützpfeilern wahrzunehmen. Beim unteren Teil  scheint es sich bei isolierter Betrachtung um drei Säulen zu handeln, durch die sich ein Segelboot bewegt. Schwenkt man seinen Blick aber in die Bildmitte, ergeben sich die Widersprüche.



   ^ Sind es nun drei oder vier Schornsteine?

Roger N. Shepard - ElefantTreppeEin weiteres bekanntes Werk ist der Elefant mit den Beinen, die man nicht zuordnen kann. Nach einer  Weile erfolglosem Starren fangen sie langsam an zu tanzen.
 

Treppe durch die Ebene >

Wer sind nun diese Künstler, die solche Bilder konstruieren? Einige  meiner Favoriten sollen auf den folgenden Seiten mit einer kleinen Auswahl ihrer Werke vorgestellt werden. Es sind Oscar Reutersvärd, Maurits Cornelis Escher, Sandro Del-Prete, István Orosz, Shigeo Fukuda, Jerry Andrus, Scott Kim, Jos de Mey, Rob Gonsalves und William Hogarth.


Oscar Reutersvärd

Oscar Reutersvärd



Anregungen, Tips und Hinweise bitte an
 webmaster@kayestler.de
© 2000 -2004 Kay Estler
Letztes Update: 01/08/04
  WEBCounter by GOWEB